Die Hitler-Eiche in Bokel

Schlagwörter

Ein Artikel in den „Elmshorner Nachrichten” vom 28. 10. 1982 weist darauf hin, dass auch in Bokel eine Hitler-Eiche gepflanzt wurde. Ein dort gefundener Granitfindling trägt die Inschrift „Adolf-Hitler-Eiche, Mai 1933” und ein Hakenkreuz. Der Stein stand unweit des heutigen Denkmals und wurde 1945 von den britischen Besatzungstruppen entfernt.

Kommentieren Sie den Beitrag

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.