Information zur aktuellen Ansicht

Auf dieser Seite sehen Sie alle Beiträge die mit dem Schlagwort »Bendorf« verknüpft wurden.

Bendorf

Gedenkfeier in Erinnerung an den Hitler-Putsch von 1923 am Quickborner “Heldendenkmal”

9. November 1942
Schlagwörter , , , | Kommentar schreiben |

Pinneberger Tageblatt, 11.11.1942

Für einen Witz vor das Sondergericht

In der Dorfstraße mit der damaligen Hausnummer 27 stand einst der inzwischen abgebrochene Hof von Rudolf Schlüter. Der Landwirt lebte hier mit seiner Frau und seinen drei Söhnen. Wegen einer scherzhaften Äußerung musste er sich am 20. Januar 1936 vor dem Sondergericht Schleswig-Holstein in Altona rechtfertigen. Angeklagt wurde er wegen Vergehen gegen das “Gesetz gegen […]

Erna und Kurt Jacobsohn – eine “privilegierte Mischehe”

Zu den Personen, die trotz jüdischer “Rassenzugehörigkeit” in der Zeit des Nationalsozialismus zunächst unter einem gewissen rechtlichen Schutz vor Verfolgung standen, zählten Juden in sogenannten “Mischehen”, die mit einem “arischen” Partner verehelicht waren. Hierzu gehörte der “Volljude” Kurt Jacobsohn, der mit der “arischen” Erna Jacobsohn, geborene Feyerabend, verheiratet war. Aus der Ehe gingen in der […]

Willy Bendorf – Ortsgruppenleiter der NSDAP 1935 bis 1945

Willy Bendorf wurde am 20.10.1899 in Quickborn als Sohn eines Landwirts in Quickborn geboren. Er stammte aus einer kinderreichen Familie und hatte insgesamt sechs Geschwister. Nach dem Besuch der sechsklassigen Volksschule arbeitete er 1915 bei seiner ältesten Schwester auf dem Hof, deren Ehemann als Soldat im Ersten Weltkrieg eingezogen war. 1916 fiel Willi Bendorf von […]

Persilschein für NSDAP-Ortsgruppenleiter Bendorf

Schlagwörter , , |

Lebenslauf Bendorf

12. September 1939
Schlagwörter , |

Quelle: Stadtarchiv Quickborn

Denunziation: Gespräche in der AKN

2. Juli 1941
Schlagwörter , , , |

Zeugenvernehmung zu Hermann Hinrichs

26. Oktober 1948
Schlagwörter , |

Quelle: Landesarchiv Schleswig-Holstein, Entnazifizierungsverfahren Willi Bendorf

Verhör des ehemaligen NSDAP-Ortsgruppenleiters Willi Bendorf im Spruchgerichtsverfahren 1947

15. April 1947
Schlagwörter , , , |

Quelle: Bundesarchiv Koblenz

Zeugenaussage

7. Juni 1947
Schlagwörter , |