Information zur aktuellen Ansicht

Auf dieser Seite sehen Sie alle Beiträge die mit dem Schlagwort »Erwerbslosenausschuss« verknüpft wurden.

Erwerbslosenausschuss

Behnkes Gasthof „Zum Marktplatz“ – Parteilokal der KPD

Parteilokal Wie jede Partei, so hatte auch die Ortsgruppe der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD) in Quickborn ein Stammlokal. Die Parteimitglieder und Anhänger trafen sich zumeist im Café „Zum Sportplatz“ von Wilhelm Petersen, das 1929 von Johann Behnke übernommen wurde und in Gasthaus „Zum Marktplatz“ umbenannt wurde. Das Lokal verfügte über ein „Lichtspielhaus“ und angrenzend, auf […]

Erwerbslosenversammlung in Behnkes Gasthof

2. Mai 1931
Schlagwörter , , , , |

Pinneberger Tageblatt, 02.05.1931

Volksküche in Quickborn (Quickborn-Hasloher Tageblatt, 05.12.1930)

5. Dezember 1930
Schlagwörter , , , |

Gründung des Erwerbslosenausschusses im Kaffeehaus Petersen (später: Behnkes Gasthaus)

21. Januar 1929
Schlagwörter , , , |

Quickborn-Hasloher Tageblatt, 21.01.1929: „Die Kommunisten protestieren gegen das Arbeitsamt. Verschiedene Umstände beim hiesigen Arbeitsamt veranlasste die Kommunistische Partei am Sonnabend Vormittag eine Protestversammlung im Lokale „Kaffeehaus Petersen“ zu veranstalten. Als Redner war ein Parteigenosse der Kommunisten erschienen, welcher sich in etwa 1 ½ stündiger Rede mit den Verhältnissen des Quickborner Arbeitsamtes beschäftigte. Eine Kommission, bestehend […]