Zwangsarbeiterlager „Gastwirtschaft Ostermann“

Großer Sand 49 -2006 (Frank Schwichtenberg/WIKIMEDIA COMMONS (GNU-Lizenz für freie Dokumentation))
Großer Sand 49 -2009 (Frank Schwichtenberg/WIKIMEDIA COMMONS (GNU-Lizenz für freie Dokumentation))
Großer Sand 49 - 2013 (Sartorti/privat)
Großer Sand 49, Uetersen Schlagwörter

Im  Zwangsarbeiterlager  „Gastwirtschaft Ostermann.“ in der Straße  Großer Sand 49 von Ferdinand Ostermann  (das Haus wurde 2009 abgerissen)  waren ca. 24 polnische und französische ZwangsarbeiterInnen untergebracht. Das Lager unterstand der NSDAP Ortsgruppe Uetersen.

Quelle:

ITS Arolsen Dokument 2.2.0.1/0089/0206

„Adressbuch der Elbgegend  1927“  in  Brütt/Scharfenstein: Uetersen und seine Einwohner, Uetersen  1995

erstellt von Volker Sartorti

Kommentieren Sie den Beitrag

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.