Richthofenstraße 4 – Sitz des NSFK Sturm 9/16

Uetersen - Richthofenstraße 4 (Bebauung 2015), (Sartorti/privat)
Richthofenstraße 4, Uetersen Schlagwörter ,

Das NSFK Sturm 9/16 (NSFK als Abkürzung für „Nationalsozialistisches Fliegerkorps“) mit mindestens 120 Mitgliedern war eine Untergruppierung der NSFK Standarte 16 der NSFK Gruppe 3 (auch als Nordwest bezeichnet) mit Sitz in Hamburg. Das NSFK war eine paramilitärische Ausbildungseinrichtung, die nicht der NSDAP unterstand sondern dem Reichsluftfahrtministerium. Das NSFK diente der Ausbildung im Segel-, Gleit- und Motorflug sowie von fliegendem Personal wie etwa Bordwart und Bordfunker. Über die Wehrmeldeämter rekrutierte die Luftwaffe hieraus regelmäßig Personal. Vorläufer war der Deutsche Luftsportverband (DLV e.V.) der von 1933 bis 1935 heimliche militärische Ausbildung leistete. [1] [2] [3]

 

[1] Amtliches Fernsprechbuch für den Bezirk der Reichspostdirektion Kiel, Kiel 1941, S. 277.

[2] http://de.wikipedia.org/wiki/Nationalsozialistisches_Fliegerkorps , Stand 28.04.2015.

[3] http://www.germanmilitaria.com/Political/Photos/N033872.html , Stand 28.04.2015.

 

Kommentieren Sie den Beitrag

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.