Gedenkstein für die Opfer des Außenlagers KZ Neuengamme

1. September 1944
Rissener Straße, Wedel
Schlagwörter , ,

Gedenkstein für die Opfer des Außenlagers des KZ Neuengamme, Rissener Straße unterhalb des Lidl-Parkplatzes

 

Im November 1986 wurde das mit einem Stacheldrahtzaum umgebene Mahnmal errichtet. Die Inschrift lautet „Zur mahnenden Erinnerung an das Außenkommando Wedel des NS-Konzentrationslagers Neuengamme September bis November 1944“.

Eine Informationstafel erläutert:

„Während des 2. Weltkrieges bestand im Bereich Kronskamp und heutiger Croningstraße ein großes Kriegsgefangenenlager… Ein Teil des Lagers diente als Außenkommando des KZ Neuengamme. Es wurde nacheinander mit zwei Häftlingsgruppen belegt. Zum einem waren es ca. 500 jüdische Frauen aus der Tschechoslowakei und Ungarn, zum anderen wurden dort ca. 500 Männer, überwiegend aus Holland, Polen und der Sowjetunion festgehalten. 29 Todesopfer sind namentlich bekannt.

 

Kommentieren Sie den Beitrag

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.