Wahlen und Abstimmungen im Kreis Pinneberg 1919 bis 1933

Der Autor Frank Omland hat in einer aufwändigen Untersuchung die Wahlen und Abstimmungen in der Zeit der Weimarer Republik im Kreis Pinneberg analysiert und die Ergebnisse niedergeschrieben. Deutlich sticht in der wissenschaftlichen Arbeit hervor, wie sich innerhalb weniger Jahre das politische Wahlverhalten radikal änderte und auf welches Wählerpotenzial sich die NSDAP berufen konnte. Zahlreiche Abbildungen, Diagramme, Wahltabellen und ein Literaturverzeichnis runden die Auswertung ab.

Die Publikation des Arbeitskreises zur Erforschung des Nationalsozialismus in Schleswig-Holstein (AKENS) kann hier abgerufen werden.

Kommentieren Sie den Beitrag

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild